Alicos Fluch von Kai Kemnitz

Hallo
Habe dieses wunderbare Buch vom Autor Kai Kemnitz als Rezensionsexemplar als E-book bekommen und hier ist sie

Autor: Kai Kemnitz
Titel: Alicos Fluchs
Seiten: 539
Kategorie: Fantasy

Klapptext:
Das Böse lauert …
Die Magier verbannen Ailco, einstmals Hauptmann der Stadtwache, in die berüchtigte Gefängnisstadt Kal Hadun.
Während er mit Hilfe des langjährigen Insassen Alharrassan die Stadt erkundet, wird er von Albträumen und Halluzinationen befallen, die sich stetig verschlimmern.
Bald offenbart sich, dass hinter der vermeintlichen Krankheit eine Bedrohung lauert, die nicht nur Ailcos Leben gefährdet. Doch eine Rettung scheint es nur außerhalb der Mauern von Kal Hadun zu geben.
Hingabe oder Widerstand?                                                                                                                                                                Du musst dich entscheiden, wenn das Böse in dir erwacht.

Fazit:
Alico wurde vor die Wahl gestellt Zuchthaus oder Kal Hadun der Gefängnisstadt. Er wählt die Stadt, dort angekommen ist er nicht sehr begeistert. Er lernt der Verasti Alharrassan kennen. Währenddessen trifft er au den Nigro Xara durch die er in den Besitz einer verfluchten Statue kommt. Er hat seltsame Visionen und verändert sich. Auf der Suche nach Heilung lernt er noch weitere Freunde und eine Magierin kennen. Doch es ist nicht so einfach und stellt sie vor gewaltige Aufgaben. Als sie den Grund für die ganze Sache herausgefunden haben.                             Was es mit dem Fluch auf sich hat und wie sie ihn brechen können ist es fast zu spät. Während der ganze Sache muss er immer gegen seinen inneren Dämon kämpfen was im einiges an Kraft kostet. Am Schluss geht es um jede Sekunde nicht nur um ihr Leben sondern um das der ganzen Stadt.

Es ist spannend und flüssig geschrieben, man ist gleich in der Geschichte drinnen.
Sie handelt über eine Mann der allen Situationen trozt die ihn auferlegt werden und sich gemeinsam mit seinen Freunden seinem Schicksal stellt.

Die Personen und die Orte werden wunderbar beschrieben. Der innere Kampf den Alico täglich durchlebt, denn Schmerz und die Ungewissheit was als nächstes passiert. Wie er nebenbei Freundschaften schließt und soger trotz der schrecklichen Umstände noch Liebe findet.

Das Cover ist dunkel und düster lässt auf eine Geschichte voller Geheimnisse schließen.

Copyright
Verlag: Kai Kemnitz Alicos Fluch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.