Andreas Gruber Todesfrist Teil 1

Hallo

Habe hier den 1 Teil Todesdrist von der Maarten S. Sneijder Reihe von Andreas Gruber.

Titel:            Todesfrist                                                                                                                                                                             Autor :         Andreas Gruber                                                                                                                                                                   Seiten:        416                                                                                                                                                                                          Verlag:       Goldmann                                                                                                                                                                Kategorie: Thriller

Klapptext

Ein Serienmörder treibt sein Unwesen – und ein altes Kinderbuch dient ihm als grausame Inspiration.
»Wenn Sie innerhalb von 48 Stunden herausfinden, warum ich diese Frau entführt habe, bleibt sie am Leben. Falls nicht – stirbt sie.« Mit dieser Botschaft beginnt das perverse Spiel eines Serienmörders. Er lässt seine Opfer verhungern, ertränkt sie in Tinte oder umhüllt sie bei lebendigem Leib mit Beton. Verzweifelt sucht die Münchner Kommissarin Sabine Nemez nach einer Erklärung, einem Motiv. Erst als sie einen niederländischen Kollegen hinzuzieht, entdecken sie zumindest ein Muster: Ein altes Kinderbuch dient dem Täter als grausame Inspiration – und das birgt noch viele Ideen …

Fazit:

Der 1. Band der Serie von Andreas Gruber
Das Buch hat mich von Anfang an fasziniert ?
Die Kommissarin Sabine Nemez ist total überrascht als plötzlich ihr Vater vor ihr steht, und von einem Mysteriösen Anruf erzählt. Er habe 48 Stunden zeit um seine Frau zu retten. Um das zu bewerkstelligen müsste er nur ein Rätsel lösen. Der einzige Hinweise ein Tintenfässchen vor der Tür. Kurz darauf ist sie tot.
Verzweifelt sucht Sabine Nemez nach einem Motiy und dem Mörder. Als plötzlich der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder auftaucht beginnt sie mit ihm zusammen zu arbeiten und das grausige Spiel eines Mörders aufzudecken der mit seinem Opfern spielt und nach der Vorlage eines Kinderbuches tötet.

 

Ein wunderbar geschrieben Geschichte. Sie ist flüssig etwas gruselig dafür spannend von Anfang bis zum Schluss. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Es hat mich fasziniert wie aus einem Kinderbuch einen Mordserie macht.

Die Personen:

Die beiden Hauptpersonen sin wunderbar beschrieben und komplett unterschiedlich. Maarten S. Sneijder ist ein Kotzbrocken, mag niemanden, arbeitet am liebsten alleine. Er hat immer Kopfschmerzen und raucht Marihuana. Doch er gibt nicht auf bis er den Fall gelöst hat.

Sabine Nemenz ist Komissarin und er entdeckt in ihr großes Potential  und legt ihr nahe die Ausbildung am BKA zu absolvieren. Sie ist hartnäckig lässt sich nicht abwimmeln. Sie erkennt die Zusammenhänge und gemeinsam lösen sie den Fall.

 

Wünsche euch viel Spaß beim lesen !!!
Teil 2 wartet schon auf mich

Copyright:

Verlag: Goldmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.