Rezension zu Witchmark von C.L. Polk

Hallo meine Lieben!!

Habe hier eine neue Rezi für euch vom Autor/in C.L. Polk Witchmark – Die Spur des Toten

Titel:          Witchmark – Die Spur der Toten
Autor:        C.L Polk
Seiten:       380
Verlag:       Hobbit Presse Klett-Cotta
Kategorie: Fantasy

Klapptext:

Miles Singer ist Arzt und er ist auf der Flucht vor seiner Vergangenheit. Eines Tages wird er zu einem Notfall gerufen. Als Miles den Sterbenden untersucht, stellt er mit Erschrecken fest, dass dieser die Aura einer Hexe hat. Aber noch schlimmer, der Vergiftete hat erkannt, dass auch Miles das Hexenmal trägt.

Die Geschicke Aelands werden von den adligen Sturmsängern bestimmt. Ihre legitimierte Magie hat dem Land unvorstellbaren Fortschritt gebracht, es aber auch in einen fürchterlichen Krieg gestürzt. Die Soldaten kommen völlig verändert aus dem Krieg zurück. Miles Singer ist Arzt. Um den zurückkehrenden Soldaten zu helfen, kann er seine magischen Fähigkeiten nur heimlich einsetzen.

Kämen sie ans Licht, würde er in einem Asylum eingesperrt. Als Miles zu einem Sterbenden gerufen wird, der wohl vergiftet wurde, bleibt ihm keine Wahl: Zusammen mit einem schönen Amartine, der zwischen der Welt und dem Totenreich wechseln kann, versucht er den Mordfall aufzuklären. Hinter all dem verbirgt sich aber ein Geheimnis, dessen Abgründigkeit kaum abzusehen ist: Wohin sind die Seelen der Gefallenen verschwunden?

Fazit:

Miles ist Arzt in einem Veteranen Hospital und versucht dort den Menschen mit seiner Gabe zu helfen. Doch das ist gefährlich, den keiner darf es wissen. Der Großteil der Menschen die magische Fähigkeiten besitzen sind als Sekundär an einen Sturmsängern gebunden, oder werden inhaftiert. Nach einem mysteriösen Todesfall geht er der Sache nach.

Miles geht mit seinem Freund Tristan  der Spur nach und kommt einem großem Geheimnis auf die Spur. Er erfährt was hinter allem steckt und welch großes Geheimnis hinter seiner Familie und den Sturmsängern steckt. Gemeinsam mit seiner Schwester Grace und Tristan rettet er die Menschen von Aeland vor der Vernichtung. Das bringt ihnen nicht nur Freunde sondern die anderen großen Familien fühlen sich von ihm verraten.

Die Geschicht ist spannend und mitreißend geschrieben.
Ein Mann der von seiner Familie flieht um frei zu sein. Er kehrt zurück um seiner Schwester zu helfen. Gemeinsam mit seinem Freund will er die mysteriösen Todesfälle aufklären. Doch das bringt sie selber in Gefahr, den sie lüften ein gut gehütetes Geheimnis.

Die einzelnen Personen sind wunderbar beschrieben. Die Familiären Bindungen sind die einem wissen lassen, das Macht und Politik den Wohlstand der Familien sichert und es geht ihnen nur darum mehr zu bekommen.

Es ist eine Welt voller Magie und Wunder und zieht einen sofort in den Bann.

Hier könnt ihr das Buch erwerben.

Meine Bewertung

Copright
Cover: Hobbit Presse Klepp-Cotta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.