Der Tote im Camper von Britta Bendixen

Der Tote im Camper von Britta Bendixen

Hallo ihr lieben!!
Heute habe ich für euch eine Rezension zu Der Tote im Camper von Britta Bendixen. Ein Toter auf dem Campingplatz sorgt für Aufregung auf dem Platz. Die beiden Kommissare gehen dem ganzen auf den Grund.

Sommer, Sonne, Sonnenschein was gibt es schöneres. Auf dem Campingplatz herrscht Hochbetrieb. In Holdnis genießen Familien, Pärchen und Pensionisten ihre Ferien/Urlaub. Doch der Schein trügt nachdem eine Leiche in einen der Wohnwagen gefunden wird. Der Tote Marlon war charmant, freundlich und hat liebend gern geflirtet. Das war dann jemand ein Dorn im Auge, und hat es beendet, Auf der Suche nach dem Täter kommen auch noch andere Dinge zu Tage die die Zukunft einiger Menschen verändern. Ereignisse aus der Vergangenheit haben den Täter dazu veranlasst es zu tun um anderen vor dem selben Schicksal zu bewahren.

Es ist eine wunderbare Geschichte in der beschrieben wird wie gut es sein kann von jemanden respektiert und geschätzt zu werden. Die einzelnen Personen sind wunderbar und fügen sich sehr gut in die Geschichte ein. Es ist super aufgebaut, spannend und mitreisend man kann sich perfekt in die Personen und die Geschehnisse einfügen. Man tappt bis zum Ende im dunkeln wer es war und warum er sterben musste.

Werbung ich habe dieses E-book vom CW Niemeyer Verlag bekommen.

Titel: Der tote im Camper
Autor: Britta Bendixen
Seiten: 317
Verlag: CW Niemeyer
Kategorie: Kriminalroman
Erschienen am: 18. 02. 2020
Gelesen als: E-book

Klapptext:

Ermittlungen zwischen Vorzelt und Ostseestrand
Die Flensburger Kommissare Andresen und Weichert haben einen neuen Fall. Auf dem Campingplatz in Holnis wurde der Wiener Junggeselle Marlon Schubert tot aufgefunden und beraubt. Hat einer seiner Pokerfreunde die Tat begangen? Oder war es der eifersüchtige Steffen Hornhuber, dem es missfiel, wie gut sich der charmante Wiener mit seiner Frau Juliane verstand.

Ausgerechnet Kommissar Weichert wird dazu verdonnert, undercover auf dem Campingplatz Nachforschungen anzustellen. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin, der Krimi-Autorin Verena, zieht der Schöngeist mit der empfindlichen Haut in einen der Mietwohnwagen. Dort macht ihm nicht nur die Hitze des Rekordsommers schwer zu schaffen.
Und dann ist plötzlich Alexandra, die älteste Tochter der Hornhubers, spurlos verschwunden

Viel Spaß beim Lesen!!

Hier geht’s zu den Rezensionen und zum Buch.

Bewertung: 4 von 5

Copyright: 2020 CW Niemeyer Buchverlage GmbH, Hameln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.