Sohn der Unterwelt von Dana Graham

Sohn der Unterwelt

Sohn der Unterwelt von Dana Graham

Heute habe ich für euch eine Rezension zu Sohn der Unterwelt von Dana Graham. Es ist eine wunderbare Geschichte. Wie weit würdest du für deine Liebe gehen. Götter mal anders.

Kryos ist der Bastard Sohn von Hades und wünscht sich nicht mehr als Gott einen Platz im Olymp zu haben. Er begibt sich auf eine waghalsiges Abenteuer wo er im Körper des Prinzen Yamins herausfinden soll was in Akora los ist. Dort stößt er auf eine tödliche Intrige in der er am Schluss selbst unfreiwillig hinein gezogen wird. Am Ende muss er sich entscheiden was ihm mehr bedeutet. Der Olymp oder seine große Liebe.

Eine wunderbare Geschichte mit den Göttern der Antike. Kryos kämpft für seine Traum einen Platz im Olymp zu bekommen. Er ist eine charmante Person mit wilden Locken und gut aussehend. Er möchte seine Aufgabe so schnell wie möglich erfüllen, doch dann kommt ihm die Liebe dazwischen.

Io ist die verlobte von Prinz Yamin und ist zunehmend verwirrt von der Veränderung des Prinzen. Sie weiß nicht was sie denken zuerst ist er eher abweisend zu ihr, und auf einmal zeigt er Interesse an ihr und die Gefühle erwachen. Io merkt schnell das etwas nicht stimmt und versucht dem ganzen auf den Grund zu gehen.

Als sie dann Kryos in seinen wahren Gestalt sieht hat sich an ihren Gefühlen nichts verändert und sie kämpft um ihre Zukunft und ihre Liebe. In dieser Geschichte geht es um Verrat, Liebe und Macht Spielchen. Es zeigt das man sich immer selbst eine Meinung bilden sollte. Und nicht immer auf andere hören sollte, sowie was alles passieren kann wenn sich einer ungerecht behandelt fühlt und mit allen Mittel sein Ziel erreichen will.

Werbung ich habe dieses Buch aus der Gruppe Skoutziges Blogger-Team bekommen.

Infos zu Buch:

Titel: Sohn der Unterwelt
Autor: Dana Graham
Seiten: 249
Verlag: Selfpublisher
Kategorie: Romantikfantasy
Erschienen am: 19. September 2020
Gelesen als: E-book

Klapptext:

Welchen Preis bist du bereit, für deine Liebe zu zahlen?
Kryos ist der unerwünschte Sohn des Gottes der Unterwelt. Um seinem tristen Dasein im Hades zu entkommen, nimmt er einen ungewöhnlichen Auftrag an. Er soll den frevelhaften König von Akora zu Fall bringen und dazu in den Körper von dessen Sohn Yamin schlüpfen. Es gibt nur ein Problem: Prinz Yamin ist verlobt!
Kryos’ aufkeimende Gefühle für Prinzessin Io machen es nicht leichter, zu verbergen, wer er wirklich ist. Auch Io verwirrt das veränderte Auftreten des Prinzen mehr, als ihr lieb ist. Schließlich hat sie bislang nach einem Weg gesucht, ihrer politisch arrangierten Ehe mit Yamin zu entgehen. Gemeinsam kommen Kryos und Io einer Intrige gegen den Göttervater Zeus auf die Spur, die sie beide in tödliche Gefahr bringt. Und schon bald muss Kryos sich entscheiden zwischen der Liebe einer Irdischen und einem Platz im Olymp.

Viel Spaß beim Lesen!!

Hier geht’s zu den Rezensionen und zum Buch.

Bewertung: 5 von 5

Copyright: 2020 Dana Graham

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.